Probleme beim 3D Druck…

Posted on Leave a comment

Dieses Wochenende sollte ich ein paar Teile für ein Projekt drucken. Leider ist mein selbstgebauter 3D Drucker mit einem defekten Hotend ausgefallen. Zum Glück habe ich noch einen alten UP! Mini. Den habe ich dann mal abgestaubt und wieder in Betrieb genommen. Man kann über die Drucker sagen was man will, aber er funktioniert tadellos. Auch die Software extrem einfach zu bedienen, für Anfänger sicher ein guter Tip.

Screenshot UP! Software

 

Gedruckt werden Halterungen für 18650 Zellen. Genutzt werden die Halter für den Transport der Zellen und um schnelle Testaufbauten durchzuführen. Das Modell stammt von hier: http://www.thingiverse.com/thing:535688